Warenkorb   MEIN ACCOUNT

 

 

 
Edgar Piel

* 1946, Köln

Vita

Edgar Piel, Dr. phil., lebt in Radolfszell am Bodensee. Studium der Philosophie und Literatur- und Theaterwissenschaft. Seit 1980 Sozialforscher am Institut für Demoskopie Allensbach. Maler und Hörspielautor. Zahlreiche Bücher und Aufsätze zu Politik und Gesellschaft, zur modernen Literatur und Kunst.

Opus

Bücher:
Zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Philosophie, Sozialpsychologie, empirischer Sozialforschung und modernen Literatur. U.a.:
1978"Der Schrecken der 'wahren' Wirklichkeit. Zum Problem der Subjektivität der modernen Literatur." München (Beck-Verlag)
1983"Eine Generation später. Bundesrepublik Deutschland 1953-1979." (zusammen mit Elisabeth Noelle-Neumann), München, London, New York, Paris
1983"Allensbacher Jahrbuch der Demoskopie 1978-1983." (zusammen mit Elisabeth Noelle-Neumann), München, London, New York, Paris
1984"Elias Canetti. Ein Autorenbuch." München (Beck-Verlag)
1987"Im Geflecht der kleinen Netze. Vom deutschen Rückzug ins Private." Zürich, Osnabrück
1988"Wenn Dichter lügen. Literatur als Menschenforschung." Zürich, Osnabrück

Hörspiele:
Zahlreiche Hörspiele, zuletzt:
1988"Brock", WDR
1989"Die Reise nach Wehhagen", NDR
1989"Malchers Wahn", WDR
1992"Die Niederlassung", DRS, Zürich; dasselbe auf Slovakisch (Radio Bratislava 1993)

Ausstellungen:
1997"Körper-Bilder", Ausstellung im Haus der Saarländischen Unternehmerverbände, Saarbrücken
1998"Schwarz-Weiß", Ausstellung des Internationalen Bodenseeclubs, Sektion Kunst
1999"Körper-Landschaften", Kanzler Wellmann (Sindelfingen)
1999/2000"Körpersprache Babylon", Galerie Sopper, Rothenburg ob der Tauber
2000"Figurativ", BLL, Bonn

Aktuell:"Körper Blüten", Haus des Gastes, Unter-Uhldingen
Ausstellung vom 25.Juli bis zum 30. August 2001

Ausstellung im Trakt "Moderne Kunst" der i-net-galerie.



Copyright © 1998-2011 i-net-galerie GmbH & Co. KG - Alle Rechte vorbehalten - Design: Foto+Layout Berscheid- Version: 3.0 DeutschEnglishEspañolesFrançais